Star Statement International - Celebrity Statements Worldwide
New Star Statements
Categories / Entries
Madonna Music 141
Keira Kneitley Movie 46
Karl Lagerfeld Fashion 37
davidgerstein02.jpg Arts 30
Frank Gerber Literature 15
Steve Jobs Business 20
Barack Obama Politic 22
Françoise Barré-Sinoussi Sience 2
David Beckham Sport 18
Sergey Brin Internet 10
Advertisement
seitenbanner elke1..jpg
Advertisement
Advert_Schneider_rechts.jpg
Advertisement
boxsilly.JPG
New Star Statements / Silvia Kainka

 

Silvia Kainka Bild110.jpg


Silvia Kainka

Silvia Kainka Bild_042.jpg


Silvia Kainka

Silvia Kainka Bild_119.jpg


Silvia Kainka

Silvia Kainka Bild_211.jpg


Silvia Kainka

Silvia Kainka Bild_219.jpg


Silvia Kainka

Silvia Kainka Bild_460.jpg


Silvia Kainka

Silvia Kainka Bild_20063.jpg


Silvia Kainka

Silvia Kainka starstatements.jpg


Silvia Kainka

Silvia Kainka starstatements2.jpg


Silvia Kainka

Silvia Kainka starstatements3


Silvia Kainka

Silvia Kainka starstatements4.jpg


Silvia Kainka

Silvia Kainka vipywood110.jpg


Silvia Kainka

Silvia Kainka vipywood111.jpg


Silvia Kainka

Silvia Kainka vipywood112.jpg


Silvia Kainka

Silvia Kainka vstarstatements5


Silvia Kainka

www.vipywood.com

www.silviakainka.com

www.frank-gerber.com

S.K.ript (BIOGRAFIE)

“Silvia Kainka: Leader of the Pack “

Die Silvia Kainka Story

von FRANK GERBER

Airport-Cafè Miami: Eine perfekt gestylte Lady sitzt allein am Tisch, den Hut tief ins Gesicht gezogen. Sie trägt eine schwarze Prada-Sonnenbrille. Undercover! Kaum einer erkennt sie im Inkognito-Look. Dabei handelt es sich um Silvia Kainka, eine der außergewöhnlichsten Frauen der Welt. Die schöne Queen of Cool nippt gedankenverloren an ihrer Coke light und starrt auf die startenden und landenden Flugzeuge. Ihr Zuhause ist die ganze Welt. Die etwas scheue und angenehm sensible Agenturchefin erkundet Europa, Asien, Amerika. Die elegante Karrierefrau diktiert Frank Gerber die Story ihres Lebens.Silvia Kainka, von allen nur " S.K. " genannt, lebt in Hamburg und ist erfolgreiche Chefin der Agentur " VIPywood ". In Hamburg zählt " Vipywood " zu den Top-Adressen. Sie hat Erfolg, und die Welt der Schönen und Reichen steht ihr offen.

Rückblende: Jeder Pop-Music-Fan kennt sie aus dem Fernsehen. Die junge Hamburgerin Silvia Kainka ließ ihr bürgerliches Leben hinter sich, entfloh dem spießigen Elternhaus und tat das Gegenteil von dem, was alle von ihr erwarteten. S.K.andal! Sieben Jahre lang unterstützte sie in der legendären " Musikladen "-Sendung von Radio Bremen als stilbildende Go-Go-Girl-Tänzerin " Sally " im Schatten der Stars deren Auftritte. Schärfer sehen - auch ohne Brille! Dafür liebten die Fans Silvia. Wo immer sie erschien, musste sie viele Autogramme geben. Die Fans und einige Papparazzi verfolgten sie auf Schritt und Auftritt. La Kainka im Blitzlichtgewitter. Ganz Deutschland steht Kopf, denn eine Frau, die Zigarre raucht und nicht selten auch mal Männerklamotten trägt, erregt Aufsehen!

vipywood82.jpg

Das Entree in die TV-Welt verschaffte ihr Musikladen-Regisseur Michael ( Mike ) Leckebusch. Er entdeckte die hübsche Glitzerbarbie mit dem Traum-Body für seine Sendung. Die Kainka: " Nach dem Gymnasium wäre ich am liebsten Prinzessin geworden und hätte dem Volk zugewinkt. Nee, im Ernst: Hatte gar keine Ahnung von meiner Zukunft! Mir war es immer nur wichtig, einen eigenen Stil zu haben. Schon in der Schule war ich eine Rebellin und wollte anders sein als die anderen. Das Job-Offerte von Mike Leckebusch war darum der Jackpot für mich. Auch in finanzieller Hinsicht. Denn obwohl ich superschlank war, war ich dick im Geschäft. "

Die lebenshungrige Kainka fand es zuerst cool, plötzlich berühmt zu sein: " Du kannst mit Pop-Göttern wilde Partys feiern ", erzählt sie amüsiert. " Du musst nicht mehr an der Bushaltestelle warten - Deine Limo fährt Dich überall hin. Du siehst immer super aus. Dein Make-up-Artist und Dein Hair-Stylist sind immer in Deiner Nähe. Du spielst die Hauptrolle in den feuchten Träumen Deiner Fans! Du hast endlich eine echte Chance, einen Rock-Heroe zu daten! "

Silvia lernte Mega-Stars und Bands kennen wie Mink de Ville, Metallica, Motorhead, Jackson 5, Abba,T-Rex, Marianne Faithfull, Madonna, Nena, Grace Jones, James Brown, Joe Cocker, Keith Richards, Rattles, Tina Turner, Frankie Goes To Hollywood und auch Glamrock-Stars wie David Bowie. Das Magazine " High Society " unterstellte Silvia ein Verhältnis mit dem britischen Rock-Sänger Rod Stewart.Durchgehend heisse Gerüchteküche. Das Gerücht hielt sich lange - und hatte weit reichende Konsequenzen. Bis heute möchte sie dazu kein Statement abgeben.

Sie zelebriert ihr leben als Big Party, Silvia Kainka ist Hamburgs berühmteste Partysanin, sie trinkt und tanzt die Nächte durch. In den 80ern feiert die Deutsche Erfolge im TV und in den Printmedien. Ihre Karriere boomt! Aber das wilde Leben fordert ihren Tribut. Silvia kommt mit dem Ruhm nicht immer klar, betäubt sich mit Drogen und Alkohol.Silvia Kainka: "Der Champagner floss jede Nacht in Strömem. Nachdem ein Vampir mich gebissen hatte , flog er in Schlangenlinien." Auch in ihrem Privatleben findet sie zunächst kein Glück. Eine Beziehung mit einem englischen Adeligen scheitert. Wie so oft schert sie sich nicht um die Etikette. Zu verschieden ist das betuliche Leben ihres sehr konservativen Lovers und Silvias Jet-Set-Lifestyle ...Es dauert einige Zeit, bevor Amor wieder von der Schusswaffe Gebrauch macht - aber dann trifft er direkt in ihr Herz.

 Silvia bemüht sich, optimistisch nach vorne zu schauen. Jetzt muss sie zeigen, ob sie es drauf hat. Und wieder kriegt sie die Kurve. Sie setzt den Hut auf und sich durch. Eines Tages gibt es die Headline: " Das Hamburger Fotomodell startet jetzt eine neue Karriere als Sängerin! " Die blonde Hamburgerin Silvia kann auch singen: Nach  einigen weniger erfolgreichen Versuchen ( ihr Lied war den Produzenten etwas zu erotisch ) hofft sie nun auf den großen Durchbruch: " I'm On Fire " heißt ihre erste Maxi-Single, von der auch Mike Leckebusch überzeugt ist. Er ist sofort geflasht. Er produziert für Silvia sogar extra einen aufwendigen Video-Clip, der kurz darauf in der damals hippen TV-Sendung " Eurotops " läuft. Aber auch im holländischen und im italienischen Fernsehen und bei RTL Plus ist Silvia schon zu sehen und zu hören. " Das Wichtigste sind Connections zu Produzenten, und die habe ich in den sieben Jahren Musikladen konsequent aufgebaut.

Unter dem Künstlernamen " Salico " und " B.B. Sally " prangt die Blondine mit den eisblauen Augen bald von den Titelblättern diverser Zeitschriften. Die skandalumwitterte Lady sorgt mit spektakulären Aktionen für Medienrummel ... " I'm On Fire " ist in Holland ganz oben in den Charts, als Vorgruppe von Top-Acts wie " Bad Boys Blue " und " Relax " und auch in Belgien zusammen mit Tina Turner, konnte sie noch mehr Bühnenerfahrung sammeln. Silvia ist monatelang auf Weltreise. Leben aus dem Koffer. Auch ihr Song " Melanie's Melody " soll die deutschen Charts erobern. Aber: Das Timing ist nicht wirklich perfekt. Die Wiederholungstäterin gibt aber nicht auf. In den Printmedien ist kurz darauf zu lesen: " Sally bekannt durch den ARD-Musikladen singt jetzt auch eigene Songs! Neueste Single: EROTICA, produziert von Ex-Rattle Herbert Hildebrandt! "

Madame geht fremd. Nach der TV- und Musikkarriere wandelt sie sich zur toughen Businessfrau. Learning by doing ist angesagt! Wenn Silvia Kainka, Chefin der einsflussreichen Hamburger Agency " Prosa Models " etwas will, dann nimmt sie es sich einfach. Der Teufel trägt Prada-Sonnenbrille. Denken zumindest einige. Zudem verhandelt sie knallhart. Es gibt nicht wenige in dieser Zeit, die Silvia deswegen für eiskalt und arrogant halten. Die beweist Stil und liebt ihre Feinde.
 
Das Unmögliche möglich machen, für jeden Top-Event die richtigen Künstler - das kann die Hamburger " Prosa Models " in den meisten Fällen klarmachen. Die seriöse, neue Modelagentur vermittelt Models und Künstler für jeden Anlass. Die immer freundliche Inhaberin Silvia Kainka sorgt für lukrative Aufträge, koordiniert Termine und kümmert sich darüber hinaus um ihre " Zöglinge " sorgfältig. Ihre Hilfsbereitschaft im Freundeskreis ist lobenswert. Für ihre Freunde geht sie bis ans Ende der Welt. Für andere nicht mal ans iPhone. Entschlossen kämpft Silvia gegen Engstirnigkeit und scheinheilige Moral und ermutigt ihre jungen Models und Künstler zu unabhängigem Denken und zur Entfaltung ihrer individuellen Talente.

SILVIA-KAINKA1.jpg

In der Szene entdeckte sie z.B. " Mister World 93 ", Miss Hamburg 94 " oder das " Top Model of Germany ". " Es gab Veröffentlichungen meiner Modelle in internationalen Magazinen - klar, dass da auch ein " Playmate des Jahres 94 " rauskommen musste! ", sagt sie leise. Stolz schwingt in ihrer Stimme mit. Ein heißer Tip für Newcomer: Silvia sucht laufend neue People, Models plus Künstler. Seit 1988 betreibt sie die Agentur " Prosa Models " in Hamburg. Weit über 500 Models und Playmates hat sie in ihrem Programm. " Angesagte Fotografen arbeiten mit mir, weil sie sich absolut darauf verlassen können, dass sie auch ein vernünftiges Model bekommen. " Sie hat damals Verona Feldbusch ( heute Verona Pooth ) entdeckt, die in ihrer Agentur unter Vertrag war, und viele Miss Hamburg's, Mister Hamburg's und Mister Germany's. Auch ihre gute Freundin Elke Jeinsen hat Silvia Kainka vermittelt: " Sie hat einen neuen sophisticated Look. " Die schöne Deutsche ist ein " Hot Shot ", begehrt als Top-Model, gebucht als Playmate des Jahres für das " Playboy "-Magazine. Zudem war Elke Jeinsen in Fashionmagazinen und modelte auf dem Catwalk für den italienischen Modekönig Gianni Versace. Im Anschluss an eine Schauspielausbildung wirkte die atemberaubende Schöne an diversen weltberühmten Fernsehsendungen wie " Baywatch " mit Pamela Anderson und Spielfilmen sowie dem Musikvideo " Night Calls " von dem britischen Rock / Blues - Sänger Joe Cocker mit.

Als Silvia Kainka ihren 40. Geburtstag in einer Bar in Hamburg feiert, werden auch Promis gesichtet wie der geniale Rockstar Udo Lindenberg und Dieter Bohlen, der damals noch nicht wusste, dass er viele Jahre später mit " Deutschland sucht den Superstar " einen Castingshow-Hit auf RTL landet.
 
Beim Hamburger SPD-Parteitag überwindet die schüchterne Silvia ihr Lampenfieber und bringt mit ihrer Kollegin eine atemberaubende Performance auf die Bühne -Standing Ovations. Nach dem erfolgreichen Auftritt vor Hunderter begeisterter Genossen setzt sie sich an den Tisch des damaligen Bundeskanzlers Helmut Schmidt und macht Smalltalk. Die Politprominenz ist begeistert.Bei einer Party, auf der Reiche und Celebrities sich amüsieren, lernt die Agentur-Chefin Silvia Kainka auch den großartigen Konzertveranstalter Hermjo Klein kennen.Zudem trifft sie interessante Leute wie die intelligente Autorin Katja Kessler ( 2009 erschien " Frag mich, Schatz, ich weiss es besser ", ein Roman, in dem sie teilweise autobiographisch über ihre Ehe mit dem Chefredakteur der BILD-Zeitung Kai Diekmann schreibt ). Silvia kennt Gott ( vermutlich auch persönlich! ) und die Welt. Jürgen Drews, Vladimir Klitschko und und und. Und wer auf diesem Planeten kann schon von sich behaupten, den späteren " King of Pop " Michael Jackson  kennen gelernt zu haben? Die aufregende Blondine ziert u.a. das Cover vom Wochenmagazin STERN, sie ist in der HAMBURGER MORGENPOST und unzählige Male in dem Boulevardblatt BILD, der auflagenstärksten Zeitung Europas.

Bild110.jpg

Hamburg, 2010: Eine Frau betritt die Hotellobby. Das Gesicht hinter einer großen Prada-Sonnenbrille verborgen. Dichte, lange, blonde Haare umrahmen ihre helle Haut. In der Hand trägt sie eine Gucci-Tasche. Die geheimnisvolle Frau ist Silvia Kainka. Sie liebt dieses Grandhotel. Mit 252 luxuriös gestalteten Zimmern, elf Salons und Sälen und einem im Umgang mit Top-Gästen erfahrenen Personal zählt das Hamburger " Atlantic " ja auch zu den weltweit exklusivsten Hotels.

Als junges Mädchen wollte sie einmal im Leben in Paris auf dem Eiffelturm stehen, erzählt sie mir. Dieser Traum und noch viele andere Träume wurden wahr. Die schöne Hamburgerin träumte davon, in New York wie Audrey Hephurn in " Frühstück bei Tiffany " im Abendkleid  eines Morgens vor dem Schaufenster des exklusiven Juweliergeschäfts zu stehen und die Auslagen zu bestaunen. Einige Jahre später jettet sie spontan nach New York. Silvia Kainka: " New York, New York! The City That Never Sleeps, und ich war plötzlich mitten drin. " Auch dieser Traum wurde wahr. Der Trip nach New York war einfach cool. Aber echt, das absolute Highlight für mich ist die Fifth Avenue! Die Megacity ist wirklich extrem inspirierend. Der Big Apple ist ja einer der Geburtsorte globaler Trends." Sie wollte einmal wie Grace Kelly an der Cote d'Azur einschlafen. Es ist die schönste Küste Europas - und die berühmteste. Im Luxushotel " Carlton " hat Silvia Kainka wie ihr Idol übernachtet. Sie wollte einmal in Rom den Papst sehen. Die Ewige Stadt - keine andere hat die Kultur Europas stärker geprägt. Ihr Zentrum: Der Vatikan. An einem Mittwoch hielt Papst Benedikt XVI. eine Generalaudienz. Silvia Kainka war dabei!

Alles neu! Was tut sich da, bei Silvia? 2010 benennt Silvia Kainka ihre Model - und Künstleragentur um. Im Jährchen 2010 wurde auch der Name VIPYWOOD als Marke registriert! Mrs. Vipywood startet wieder voll durch. Sie macht ihre Sache verdammt gut. Geht nicht, gibt's nicht: Mit unkonventionellen Methoden will sie frischen Wind in die Agenturszene bringen. Sie ist Top-Managerin, Stylistin und Imageberaterin in Personalunion. Im Jahr 2011 erhält auch Model und DJane Micaela Schaefer einen Stern auf dem Vipywood Walk of Fame.
 
Manolo Blahnik macht 'nen Schuh. Silvia Kainka möchte auch wieder aufbrechen. " Mein Terminkalender ist voll! ", sagt sie mir am Telefon. " CU gleich, bin morgen wieder unterwegs. " Silvia muss geschäftlich nach Tokio fliegen. Vor ihrer Abreise besuche ich sie deswegen noch am Abend in ihrem Office.  Ganz schön locker: Beine, " Apple "-Laptop, Lipstick " Jungle Red " von Nars und Schampus auf dem Tisch - Ladyboss Silvia geht ihren Job eher unkonventionell an. Von Kopf bis Fuß auf lässig eingestellt. Was für andere harte Arbeit ist, kostet sie nur ein Lächeln. " Ich habe es immer als großes Glück betrachtet, dass ich nicht morgens um neun im Büro auftauchen muss. Ich habe keinen klassischen Nine-to-five-Job, weil ich mir die Arbeit selbst einteilen kann. Das ist eine kleine Freiheit. Und das ist die Rebellion des Rock 'n' Roll: Ich kann tun und lassen, was ich will - und wann ich will. YEAH I LIKE THAT." Sie duftet nach " Opium " von Yves Saint Laurent. Silvia trägt ein schwarzes Lederkleid von Gucci und flippige Schuhe von Jimmy Choo. Wie fast immer trägt sie auch einen Hut. Denn Hüte sind ihr Markenzeichen. Weil Mrs. Vipywood und ihre Komplizinnen immer hippe Hüte tragen, nennt man die coolen Ladies schon" The Hat Pack!" Silvia lächelt: " Wie sagte schon Paris Hilton: Dress cutte wherever you go, life is too short to blend in. " Zu ihren Favoriten im Modebusiness zählen u..a. Jean Paul Gaultier und Vivienne Westwood: " Das sind einige der Designer, die in der drögen Modewelt Mut zur Extravaganz zeigen! " Modeverrückt war sie immer schon. Wie es der Zufall wollte, lernten wir uns dadurch kennen. Ich traf sie zum ersten Mal 2009 auf dem Weg zur Pret-a-Porter-Modenschau von Chanel in Paris. Ein gemeinsamer Freund und Fashion-Designer machte uns bekannt.
 
In der Wohnung von Silvia Kainka gibt's enorm viel zu sehen. Was ihr Faible für Schuhe angeht, kann Silvia durchaus mit Carrie & Co. aus " Sex and the City " mithalten. Ihre High-Heels-Sammlung hat sie in einer schwarz gestrichenen Vitrine untergebracht. Gerahmte Fotografien von ihr mit Thomas Gottschalk, Ralf Bauer, Tom Hanks und vielen anderen erzählen (Promi)-Geschichten aus ihrem Leben. An den Wänden hängen Junge Wilde und die Gemälde diverser Pop-Art-Künstler wie z.B. Keith Haring, Andy Warhol und James Rizzi. Kunst gilt als wichtige Inspirationsquelle für Silvia. Auf ihrem Designer-Schreibtisch steht eine von ihr selbst kreierte " S.K.ulptur ". Auf ihre Vergangenheit angesprochen, sagt sie charmant mit einem Lächeln: " Die Vergangenheit holt mich nicht ein, denn ich bin schneller! "
Ach Silvie - you are so right! Das Heute ist spannender als das Früher. Welche Zukunftspläne hat sie? Silvia :" Zuerst ziehe ich die High Heels an und dann sehe ich weiter." Sie will ein Buch über ihr Leben schreiben mit dem Titel: " My Story - Das wilde Leben im Musikladen ". In diesem Buch wird nichts unter den roten Teppich gekehrt.
 
Was ist die Message ihres Lebens?
La Kainka: " Regeln brechen. Selbst entscheiden. Eigene Wege gehen. Lass dir bitte deine Träume nicht klauen! Alle wollen ein Stück vom Kuchen. Vergiss den Kuchen, nimm die ganze Torte! Was du willst, musst du dir auch nehmen. Überschreite die Grenzen! Man muss nicht tun, was alle tun. Wer neue Wege geht und sich zum Außergewöhnlichen bekennt, gewinnt Eigenständigkeit und Individualität."

Eine Frau lebt ihre Träume.
Chapeau, Madame Kainka!

THE END

StarStatements.com möchte sich bedanken bei:
Silvia Kainka

Frank Gerber

Silvia KainkaPublished on: 2016-02-03 15:36:19

01.02.2016: WE HAVE MOVED!

Our new address is:

Star Statement
Poelchaukamp 19
22301 Hamburg ( Winterhude ), Germany

Das neue Headquarter von Star Statement liegt im Hamburger Nobelviertel Winterhude im Poelchaukamp 19, nur wenige Schritte von Außenalster und der feinen Bellevue entfernt.

Relaxt sitzt der Wahl-Hamburger Frank Gerber mit einem Espresso auf einem klassischen schwarzen Barcelona-Chair und sagt: " Die neue Star Statement-Zentrale ist mittlerweile ein angesagter Künstlertreff so wie früher Andy Warhol's Factory. Hier gehen aber nicht nur Promis ein und aus, sondern alle möglichen Leute, Kreative aller Art - hier ist immer Action! Poelchaukamp Power! "

Frank im " Jugend "-Wahn: Das futuristische und komplett durchgestylte Office befindet sich in einem wunderschönen JUGENDstilhaus, Baujahr 1900, das mich ein wenig an Goethes Wohnhaus in Weimar erinnert. Frank: " Winterhude ist der Wahnsinn! Nicht in New York wie Donald Trump - wir hängen ab im Poelchaukamp! Die beste Location ever! Lage, Lage, Lage - und vor allem angenehm nette Nachbarn: Die Poelchaukampianer sind supergut drauf. Zudem wohnen viele unserer besten Freunde hier oder direkt um die Ecke. Unser geheimer Treffpunkt in der Rothenbaumchaussee bleibt aber weiterhin enorm relevant für Agenten wie uns. Mittelweg, Rothenbaumchaussee - hab' da ja überall mal domiziliert, kenne da so viele Leute. "

Wir zogen mit Frank und seiner Entourage am späten Nachmittag ein wenig durch die Gegend und sahen in der" Feel-Good-Allee ", wie Frank den Poelchaukamp nennt, viele coole Cafes wie das Cafe Canale, Cafe Milou, oder das Eiscafe. Dazu angesagte Restaurants wie das Restaurant Pasta e vino, Ristorante Salentino, Sushi Yami, Kleiner Speisesaal oder Die Boutique - und gleich um die Ecke gibt's dann noch das La Bruschetta und die hippe Bar du Nord.

" Gestern Nacht im Taxi auf dem Weg hier her, dachte ich: Ist schon 'ne galaktisch geile Gegend! ", sagt Frank und nippt in aller Ruhe an seinem Espresso. " Ich kenn' das ja alles hier schon ewig. Im Sommer sag ich oft " Bis gleich bei Bobby Reich! " - und dann hängen wir entspannt mit Freunden an der Fernsicht 2 auf dem Bootssteg ab, genießen den traumhaft schönen Alsterblick oder schauen nachts in den fantastischen Sternenhimmel. Jetzt haben wir das alles direkt um die Ecke. Für mich steht Hamburg ebenso wie zum Beispiel auch Paris, New York oder London ganz oben in den Städte-Charts. Hamburg ist eine der schönsten Städte der Welt und an vielen Stellen wirklich very British. Ich fliege ja oft von Hamburg nach London, wo ich viele gute Freunde habe, und mir fällt zunehmend auf, wie viele Gemeinsamkeiten es zwischen London und Hamburg gibt. "

Im " Spaceship ", dem stilvoll eingerichteten Headquarter nahe der von ihm geliebten Alster, fühlt sich das " Alien FG " extrem wohl, erzählt er lachend. Es sei immer was los, ein Kommen und Gehen. Frank: " Es gibt keinen FROSTIGEN Empfang, obwohl Mister COOL auch mal höchstpersönlich die Tür öffnet. Allen guten Freunden ein herzliches Welcome - wir freuen uns auf Euch! "Die edel designte Hightech-Zentrale gleich fast einer Kulisse aus einem James-Bond-Film. An den stuckverzierten Wänden hängen Flatscreen-Fernseher, es läuft abwechselnd N-TV, CNN und natürlich die Musiksender VIVA und MTV. Auffallend viele kostbare Kunstbände liegen herum, zudem die Biografien von Steve Jobs, Leonardo da Vinci, Coco Chanel, Keith Richards und die Autobiographien von Nelson Mandela, Thomas Gottschalk und dem amerikanischen Jazz-Trompeter Miles Davis.Vor einem der hellen, freundlichen Räume wacht ein Roboterhund von SONY. An der Tür hängt ein Edelstahl-Schild mit der Aufschrift: " Bitte nicht stören! Führe im Moment ein wichtiges Selbstgespräch! " Der Meister setzt sich jetzt an einen Schreibtisch und lacht: " In diesem Raum führe ich immer wichtige Selbstgespräche. Ab und zu brauche ich eben kompetente Beratung. "

Typen wie er sind selten in Deutschland. Frank sieht uns durch seine markante schwarze Sonnenbrille an und sagt: " Nicht wenige Businessleute kommen oft so verkrampft und verbissen rüber. So unlässig! Unsere Philosophie bei Star Statement ist es aber, Spaß zu haben. "Frank setzte von Anfang an voll auf seine Online-Plattform und hatte keinen Plan B. Der Erfolg gibt ihm Recht. Und Mr. StarStatement schaut nach einem weiteren positiven Jahr optimistisch in die Zukunft, lächelt uns mit einer Espresso-Tasse in der Hand freundlich an wie George Clooney in der" Nespresso "-Werbung und hat sichtbar Spaß!

Frank plant Großes: " Die Welt im Sturm erobert, das haben wir ja schon - aber in Zukunft kommen wir wie ein Orkan. Abenteuerlust ist mein Treibstoff. Immer cool und heiter - die Action geht weiter! 2016 wird der Wahnsinn! "



Silvia KainkaPublished on: 2013-07-22 18:15:06

Bargeflüster: " Sharon Doorson, What a Voice! " Wir sitzen an der Hotelbar und sehen uns auf www.star-statements.com ihr aktuelles Video " Killer " an. Auch Frank Gerber, die schillerndste Figur der internationalen Internetszene, ist dabei. Entspannt und lässig sitzt er im Grand Hotel auf dem Barhocker und blättert in der aktuellen " Vogue " und genießt zum Latte Macchiato eine Cigarette. Umgeben ist er von einem Star - und fünf jungen Ladies: Gute Geister und der Meister! Als ein Pärchen aus München die Kamera zückt und ein Foto von Frank und der berühmten französischen Künstlerin machen möchte, winkt Mr. Star Statement charmant und freundlich ab und zeigt null Interesse. No photos, please! Der Star Statement-Boss Frank Gerber ist ziemlich kamerascheu. Unser Frank ist eben anders. Die Menschen mögen ihn,weil er " echt " ist. Alle sind unglaublich nett, zuvorkommend und freundlich zu ihm. Wie erklärt er sich seine stetig wachsende Fangemeinde? " I don't know ", lacht Frank Gerber. " Ich soll aber ein ganz sympathischer Kerl sein! " Die positive Resonanz aus aller Welt zeigt, wie gerade Gerber's unkonventionelle Art zu dem Mega-Erfolg führt. Der visionäre Vorausdenker hat den Mut, gegen den Strom zu schwimmen und neue Wege zu gehen. Immer gegen den Wind. Frank Gerber: " Manchmal denke ich, Star Statement ist wie ein Casino und ich hab' im Moment die Glückssträhne. So viel positives und motivierendes Feedback hatte ich noch nie und darüber freu' ich mich echt total. Haben so viele verdammt gute Künstler auf Star Statement: Ryan Sheridan, Jesper Munk, ZAZ, Carmen Villain, Jessie J, Marco Mengoni, Nena, Iggy Azalea und und und. Auf coole Leute sind wir ganz heiss! " Frank Gerber hat Star Statement zur Intertainment-Bibel gemacht, die große und extravagante Online-Plattform hat sich als feste Größe im World Wide Web etabliert: Stylish, besonders, kompromisslos. Star Statement ist nicht irgendeine Online-Plattform, es ist DIE Online-Plattform, die Nummer 1! Der Maestro hat immer großartige Künstler aus der ganzen Welt am Start! Ganz neu dabei zum Beispiel: Lindiwe Suttle, Stephanie Neigel, Leslie Clio, Jonas Myrin, Miss Li, Benjamin Clementine, Emmelie de Forest, Margaret Berger, Kodaline, Lorde, Le Kid, Wild Belle, Aino Venna, Youthkills, Eklipse, Ace Wilder, Lulu James, Coastal Cities, Tomorrow's World, Glasperlenspiel, Lady Antebellum, Gabrielle Aplin, Amanda Jenssen, MS MR, Bella Wagner, Linda Hesse, Richard Orlinski, Mia Diekow, Olly Murs oder das schwedische Elektropop-Duo Icona Pop. Mehr geht nicht! Oder etwa doch? Star Statement: Ein cooler Typ mischt das Internet auf! Wie immer hängt Frank sich gerne rein, damit die Leute viel Neues kriegen und Spass haben! Gerber: " Wir haben die coolsten User der Welt! " Während ich an einem bunten, frisch gemixten Cocktail nippe, kommen immer wieder Leute an die Bar, die mit Frank sprechen möchten. Strahlend schüttelt er Hände, hat immer wieder einen witzigen Spruch drauf. Das Action-Abenteuer Star Statement geht weiter - und ich freu mich auf mehr ...Tschüsschen, Leute! Silvia verlässt das Hotel!

silvia kainkaPublished on: 2012-11-17 10:15:48

16.11.2012: ” Ich werde die Web-Herrschaft an mich reißen! “ Die Agentin ist erneut in geheimer Mission unterwegs! Frank hat seine Freunde und uns zum ” Spätstück ” eingeladen. Frank teilt mir per SMS mit, dass einige Kumpel und ” Kumpelinen ” bereits mit ihm im ” Marriott ” abhängen. Ein Taxi chauffiert mich und zwei meiner Models zum First-Class-Hotel mitten in der Hamburger City. Ein UFO nahm uns ja leider nicht mit. An der Bar sitzt Frank. Ohne Dean & Sammy. Der Coolness-Clan ist das neue Rat Pack. ” Hey, Frankie! ” sage ich und umarme ihn. Ganz in Schwarz ist er und trägt wie immer seine dunkle Designer-Sonnenbrille von Gucci. So wie einst Pop-Art-Papst Andy Warhol ist auch er fast rund um die Uhr Kunstfigur. Sein Privatleben schützt er besser als der Secret Service die First Lady von US-Präsident Barack Obama. Die einzigen Grafen, die ihn interessieren, sind bekanntlich die Fotografen. Die Fotografin Jackie hat Fotos von ihm gemacht, zeigt sie Frank Gerber. Und der sagt ” great “. Frank sieht fast aus wie James Dean auf dem weltberühmten Foto des amerikanischen Fotografen Dennis Stock: im Regen auf dem Times Square mit hochgeklappten Mantelkragen, hochgezogenen Schultern und Zigarette im Mundwinkel. Gerber sagt: ” Wow, Jackie! ” Frank lernte die sympathische Fotografin eines Abends per Zufall kennen, nachdem er im Kino den französischen Film ” La Vie en Rose ” über die aus ärmlichen Verhältnissen stammende Sängerin Edith Piaf gesehen hatte. Die Foto-Shootings fanden übrigens schon vor längerer Zeit auf den Straßen von New York und im Berliner Fünf-Sterne-Hotel ” Ritz-Carlton ” statt. Den berüchtigten Novemberblues kennt er nicht. Bei einem Geschäftsessen erzählt der Meister freundlich und gut gelaunt von seiner großen Online-Plattform: ” Ich werde die Web-Herrschaft an mich reißen! ” sagt Frank Gerber mit einem filmreifen Heath-Ledger-Lächeln. Großes Kino! Fehlt nur noch das Popcorn. Der Joker und auch ein bisschen Lex Luthor lassen grüßen. ” Image-Flirts – you know. ” Der Kerl weiß, wie’s geht. Star Statement gilt als das nächste große Ding im Web. Gerber: ” Star Statement war meine Mondlandung. Ich war der Erste, der mit einer wirklich einzigartigen und coolen Online-Plattform seinen Fuß auf Neuland setzte und der natürlich auch wie Astronaut Neil Armstrong ‘nen legendären Spruch abgelassen hat: ” Es ist ein kleiner Schritt für mich, aber ein großer Fortschritt für die Menschen! ” Star Statement ist so cool wie ein Tequila Sunrise. That’s it – das ist Intertainment auf der Überholspur. Fast alle sind dabei: Vom Friedensnobelpreisträger bis zum Linksträger! Der Dalai Lama zum Beispiel ist wie ein Popstar, der Robbie Williams der Erleuchtung! ” Frank steht nicht nur auf Girls, auch auf Beuys. Joseph Beuys war für ihn einer der ganz großen Künstler – und ” Joseph Beuys ” ist auch der Titel einer Porträtserie des amerikanischen Pop-Art-Künstlers Andy Warhol aus dem Jahr 1980. Gerber: ” Haben auch viel Pop Art am Start – Jetzt KUNST du was erleben: David Gerstein, Devin Miles, Charles Fazzino, Ekaterina More, James Rosenquist, Johannes Cordes, Heiner Meyer, Mauro Perucchetti, Laurence Jenkell – und Meisterwerke von Malern aus der Abteilung ” Vorsicht! Frech gestrichen! ” Lauter großartige Künstler! Is’ das nicht der Oberhammer? ” Frank ist sowas von happy. Freut sich wie ein Kind. ” Was wäre unsere Welt ohne Musik, Literatur, Theater, Malerei und Film? Viele Staaten hau’n trotzdem mehr Kohle für Rüstung als für Kunst und Kultur raus. Sorry, aber das kann ich echt nicht nachvollziehen! Die Rüstung schafft neue Grenzen. Kunst missachtet sie. Überall auf der Welt sollte man bitte mit Künstlern viel sensibler umgehen und sie viel mehr supporten! ” Auf www.star-statements.com hat er wirklich äußerst beliebte Künstler am Start: Israel’s Superstar Asaf Avidan zum Beispiel: ” Der Songwriter und Singer is’ der absolute Bringer! ” Auch dabei: Alex Clare, Lana Del Ray, Samy Deluxe, Yakoto, Mic Donet, Bobby Womack, Lord Of The Lost, Selah Sue, Glasperlenspiel, Of Monsters and Men, Avicii, Alice Francis, Fun., Tim Bendzko, Loreen, The BossHoss, Triggerfinger, Willy Moon, Wynter Gordon, Amanda Mair, Matt Toka, Medina, Lucenzo, Miss Baby Sol, The Mynabirds, Noah Stewart und die exzellente Soul und R&B-Sängerin Joy Denalane. Und und und. Jetzt mal im Ernst, wie cool ist das denn? Der Star Statement-Boss ist begeistert von der tollen Resonanz: ” Die StarStatement-Family wird immer größer und ist unschlagbar! Das ist sooo cool! Art, Acts & Action! Möchte mich aber gleichzeitig auch bei meinen Usern bedanken für ihr Vertrauen und die Unterstützung – und überhaupt bei allen, die geholfen haben und weiterhin mit voller Power und Fun dabei sind. Wir haben ein super Feedback von den Usern bekommen, die für mich nicht nur User sind, sondern Freunde. Ich verspreche, dass ich schon bald einige sensationelle Neuerungen präsentiere, damit Star Statement noch besser wird. ” Das Underdog-Image steht und die Message ist: ” Nur Mainstream? Auf keinsten! Für uns nur vom Feinsten! ” Wer Star Statement / Celebrity Statements klickt, ist irgendwie anders als die anderen. Die italienische Jurastudentin Maria, die nebenbei als Model jobbt, stellt eine Frage: Was läuft momentan auf deinem iPod? ” Alles mögliche! “, antwortet Frank. ” Von Adele über Xavier Naidoo, Lana Del Ray und The BossHoss bis hin zu den Rolling Stones. ” Er höre Elektroswing, Funky House, Jazz, Pop und und und. Der ” Wiederholungstäter ” ist aber immer wieder ” rockfällig ” geworden: ” Die Rocksängerin Beth Hart find’ ich aktuell auch very spannend. Die Musik ist cool, die Lady ist hip – auf Star Statement läuft der neue Videoclip! Die Checkerbraut – Check it out! ” Frank greift supilässig zum Drink. ” Coole Ladies wie Sharon Doorson, Leslie Clio, Jessie Ware, Miriam Bryant, Bat for Lashes und die ausgezeichnete Sängerin und Songwriterin Iona Blum aus dem westfälischen Münster sind ja jetzt auch neu an Bord “, erzählt er weiter. ” Superstarke Frauen haben wir ja ganz viele auf Star Statement. ” Frank hat auch Verbindungen zur Mafia. ” Yeah, Baby – Swedish House Mafia “, lacht der ” Godfather of Intertainment ” amüsiert. Das mega-erfolgreiche DJ-Trio Swedish House Mafia startet ja gerade mit ihrer neuen Single ” Don’t You Worry Child ” voll durch, welche aktuell die Charts stürmt. Nonstop klingeln die Telefone, der Nokia-Communicator E7 summt, dazu kommen die tägliche E-Mail-Flut und Meetings. Frank bleibt cool: ” Ich lasse mich nicht verrückt machen, ich bin es zum Glück schon. ” Talkshow-Einladungen aus den USA, Frankreich und England mussten genauso abgesagt werden wie die Einladung ins ” Nachtcafe “, eine renommierte Talkshow im SWR. Dabei ist Frank ein Fan von Moderator Wieland Backes. Leider mussten vor allem aus gesundheitlichen Gründen mehrere Termine gecancelt oder erstmal verschoben werden. ” Der Burnout ist nicht so der Burner! “, sagt Frank. ” Aber es geht bald wieder weiter. Kennst mich doch! ” Smart ist er auch ohne Phone. Aber jetzt greift er zum Smartphone. Ganz lässig und entspannt telefoniert er nebenbei mit einer berühmten Sängerin aus New York: Gibt noch ein klitzekleines Problemchen mit ihrem ” Momager “. Der charmante StarStatement-Boss ist aber Optimist aus Überzeugung und schaut prinzipiell nach vorn: ” Immer cool und heiter – die Action geht weiter! ” Er hat den Trick raus, schwere Probleme leicht zu machen. Auch die Online-Plattform wird von ihm mit einer derartigen Leichtigkeit präsentiert, genau deshalb macht sie auch so viel Spaß. Oft genug, hat er Stilbarrieren einfach ignoriert. Einfach so. So einfach. Der Erfolg gibt ihm Recht! Und obwohl man in der Branche gemeinhin sagt, ” eigentlich geht das so nicht “, hat Herr Gerber Millionen Klicks von Millionen I-Net-Usern aus der ganzen Welt. Bei Gerber ist eben alles andes. Als käme er von einem anderen Stern. Hatte früher so meine Zweifel an der Existenz von Aliens. Bis ich eines Tages Mr. Star Statement traf. Den ersten Kontakt mit Menschen hatte er vermutlich 1947 in der Top-Secret-Military Base Area 51. Frank ist ein echter Typ, mit Ecken und Kanten, die er nicht versteckt. Der coolste Boss der Welt, der den Barhocker zum Firmensitz erklärt und der sich außer Kunst, Frauen und Whisky für relativ wenig interessiert. Manchmal erinnert Frank Gerber mich ein wenig an den exentrischen Bayernkönig Ludwig II., der ja bekanntlich das Regieren den Ministern aufs Auge drückte, um sich auf dem pompösen Schlösschen Neuschwanstein nur der Kunst zu widmen. Im Fokus des Interesses steht auch bei Gerber fast ausschließlich die Kunst. Last Night. Wir waren alle bis morgens um drei an der Hotelbar. Zu viele Drinks. ” Noch ein Cosmopolitan und ich lieg unterm Barkeeper “, kicherte ich. Coolness GmbH und Co.KG. In dieser Firma sind vampirfreundliche Arbeitszeiten selbstverständlich: Man macht nur Nachtschicht und tagsüber kann man die Öhrchen bügeln. Agenten wie wir powern weiter, because: Die Mission ist noch nicht erfüllt! Der Text ist fast fertig geschrieben. With a little help from my friend. Der Meister schiebt Übersekunden, liest noch mal drüber, macht ‘n paar kleine Korrekturen und gibt sein Okay. Sein Name ist schließlich Gerber, Frank Gerber, und der ist für seinen Perfektionismus weltberühmt. Jetzt habe auch ich die Lizenz zum Tippen dieser News. Riskieren wir mal einen Blick in die Zukunft: Die Apple-Story. Die Microsoft-Story. Die Facebook-Story. Die Google-Story. Die StarStatement-Story. Yes Sir, die Erfolgsstorys gehen auch überdemnächst weiter! In der Zukunft wird der StarStatement-CEO Frank Gerber seine Online-Plattform zu globalen Erfolg geführt haben: Vom Start-up zum Global Player. Er hatte immer schon eine klare Vision davon, wohin die Reise gehen soll. Das Abenteuer geht weiter! Mit viel Spaß und Power durchbricht er jede Mauer! Vermutlich gibt’s bald die Frank-Gerber-Actionfigur. Da geht noch was. Der Kult fängt gerade erst an … Die Internet-Community darf sich auch weiterhin auf fantastische Künstler aus aller Welt freuen. Es bleibt spannend: 100 Pro! So spannend wie der neue Bond-Film ” Skyfall “! B4N, Eure ganz spezielle Spezialagentin S.K.!

Silvia KainkaPublished on: 2012-07-17 19:33:01

POP ART: " Jetzt KUNST du was erleben! " " Pop Art Is My Drug ", sagt Frank Gerber mir einem Lächeln und behält auch in der dunklen Designer-Bar seine schwarze Gucci-Sonnenbrille auf. " Ich freue mich wirklich immer wieder sehr darüber, dass so grossartige Künstler wie zum Beispiel David Gerstein, Charles Fazzino, Johannes Cordes, Laurence Jenkell, Ekaterina More, Devin Miles, James Rosenquist, Mauro Perucchetti und Heiner Meyer auf Star Statement sind." Der Star Statement-Boss gibt noch einen heissen Tip: " Jetzt KUNST du was erleben! In der coolen Galerie Barbara von Stechow sind vom 30. August bis zum 05. September 2012 die aktuellen Werke des exzellenten Pop Art-Künstlers Heiner Meyer zu sehen. " Mehr Infos unter: www.heiner-meyer.de www.galerie-von-stechow.com Heiner Meyer ist auf www.star-statements.com B4N, Eure S.K.!

Silvia KainkaPublished on: 2012-06-11 23:30:45


Unter Verdacht und der
                         Genialität bezichtigt: Frank Gerber

Mitternacht. Der Hauptverdächtige Frank Gerber sitzt mit
seiner glamourösen Clique an der Bar eines Grandhotels,
setzt cool seine dunkle Designer-Sonnenbrille auf und
hüllt sich in Schweigen. Aber alle Indizien sprechen
gegen ihn. Alles spricht dafür, dass Frank Gerber der
Täter war. Wer sonst könnte diesen absolut genialen
Coup durchziehen?

Weltsensation: Frank Gerber holt den 83 Jahre alten Pop
Art-Papst Andy Warhol auf seine große Online-Plattform
StarStatement. Der amerikanische Künstler Andy Warhol
hat die moderne Kunst beeinflusst wie kaum ein anderer.
Ich stelle mir gerade folgendes vor: Frank Gerber meets
Andy Warhol! Frank Gerber lernt Andy Warhol kennen
und ist bald darauf öfter Gast in seiner New Yorker
" Factory ". Der blasse Künstler mit Sonnenbrille und
weißblonder Perücke spricht bei einem Meeting mit dem
ganz in Schwarz gekleideteten Star Statement-Boss
( ebenfalls mit Sonnenbrille ) über eine gemeinsame
Präsentation auf star-statements.com. Der renommierte
Pop Art-Künstler ist vor allem wegen der Celebrities
sofort ganz begeistert von der angesagten Online-
Plattform - und etwas später auf einer Party machen
die beiden bei einem Drink den Deal klar. Der 83 Jahre
alte Künstler ist happy und das Star Statement-Logo
inspiriert Andy Warhol nach Campbell's Tomato Soup
zu einer seiner berühmtesten Serigraphien.

Die reale Story lief zwar anders, aber der 83 Jahre alte
Pop Art-Papst Andy Warhol ist jetzt neu auf star-
statements.com! Warhol hätte das gefallen. Mit seinem
Komplizen Edgar Askelovic zog Frank Gerber den
großen Coup mit viel Spaß durch. Der in Birmingham
lebende junge Künstler Edgar Askelovic schuf eine
unglaublich lebensechte Skulptur von Andy Warhol.
" Die Scoolptur ", nennt Frank Gerber das, eine coole
Skulptur eben. So hätte Andy heute aussehen können:

83 years old Andy Warhol by Edgar Askelovic
Mehr Infos auf www.star-statements.com!

Der Verdacht hat sich bestätigt. Die Beweislage ist mehr
als eindeutig.: Mr. Gerber ist für den großen Coup
verantwortlich!

Der Fall ist aufgeklärt, der Hauptverdächtige überführt.

Die Detektivin S.K.

Silvia KainkaPublished on: 2012-03-18 16:05:26

" Pop Art Meets Pop Music " Eindeutig seelenverwandt: Frank Gerber und Karl Lagerfeld teilen die Liebe zur Pop Art. Designer-Papst Karl Lagerfeld liebt die pogressiven Werke von Stefan Strumbel und auch der Star Statement-Boss Frank Gerber liebt die Werke von Pop-Art-Künstlern wie z.B. David Gerstein, Heiner Meyer, Charles Fazzino, Ekaterina More, James Rosenquist oder Devin Miles. " Es gibt sehr schöne Werke von Devin Miles ", lobte Schöngeist Frank Gerber. " Die Karriere von Devin ist eine Erfolgsgeschichte der Superlative. Devin zieht sein Ding duch - auf seine ART! " Aktuell hat der Künstler seine neue Edition 2012 " 40 Works! " am Start! Die Ausstellung von Devin läuft bis Ende April 2012 in der Galerie Walentowski " Udo Lindenberg & more " in der Europa Passage Hamburg. " Das ist by the way eine absolut coole Galerie, in der ich sehr oft zusammen mit meinem Freund Udo Lindenberg mal reingucke ", sagt Frank Gerber. " Coole Art-Atmo in der Gallery - und für Art Junkies gibt's immer neuen Stoff, der total süchtig macht. " Frank Gerber war schon immer fasziniert von Bildern: " Pop Art, Musik, Literatur und Fashion sind für mich Quellen der Inspiration. Auf star-statements.com machen wir richtig Action und bringen mit viel Power immer wieder gerne verschiedene Bereiche zusammen: Pop Art Meets Pop Music! " Devin Miles ist auf www.star-statements.com!!! B4N, Eure Silvia Kainka

Silvia KainkaPublished on: 2012-03-18 15:50:54

Micaela Schäfer boxt sich durch! Micaela Schäfer macht ihr Ding - und steigt jetzt ganz cool in den Ring! Schlagfertig ist unsere Micaela ja sowieso. Wie Millionen Leser garantiert schon z.B. in der BILD-Zeitung oder auf BILD.de oder BUNTE.de gelesen haben, steigt Model und DJane Micaela Schäfer am 31.03.2012 beim Promi-Boxen von ProSieben gegen die Sängerin Indira Weis in den Ring. Und es wird eine echte Überraschung geben! Micaela Schäfer zieht sich was an: Zumindest die Bohandschuhe! Der StarStatements-Boss Frank Gerber hält zu seinen Freunden und sagt: " Micaela Schäfer kann alles: Sie kann sogar mit Boxhandschuhen Autogramme geben! Die coole Lady hat's drauf und weil sie zur großen StarStatements-Family gehört, halten wir natürlich zusammen! " " Float like a butterfly, Sting like a bee! ", sagte der große amerikanische Bo-Champ Muhammad Ali. Micaela, wir stehen in Deiner Ecke!

Pages:  1 | 2 | 3 | 4 |  >>>



New Star Statements: Sunrise Avenue | His Holiness the 14th Dalai Lama | Nico Rosberg | Kai Ebel | Tom Beck | Annett Louisan | Devin Miles | Frank Gerber | Ina Mueller | Marianne Rosenberg | Frauke Ludowig | Vitas | Frida Gold | Elke Jeinsen | Antonella Bucci | Heiner Meyer | Joy Denalane | Fredrika Stahl | Silvia Kainka | Kitty Kat | Nick Carter | Lucenzo | Pigeon John | Kimbra | Brandon Howard | Groove Coverage | David Gerstein | Jack Culcay | Gabo | Katharine Mehrling | Shakura Aida | Christine Mayer | Not Called Jinx | Matt Dusk | Spencer Day | Barry Manilow | Brian Culbertson | Ekaterina More | Slash | 81db | MOOJAH | Genta | Andre Tannenberger | Edward Maya | Kerstin Linnartz | Jessica Stockmann | A5 Richtung Wir | Inna | Cashier No9 | Joyce Jonathan | Sunshine Anderson | Alex Velea | Ava Rocks | Youn Sunnah | Nevio | Stream Of Passion | Laura-Jansen | Francisca Urio | Claudia Acuna | Julia Dietze | MissLi | Shonlock | Tara Priya | Sick of Sarah | Rene Lopez | Lori Jenaire | Chromeo | Lou Bega | Randy Ford | Ani Lorak | Sonja Zietlow | Silvia Dias | Henry Maske | Ava | La Fee | Umberto Tozzi | Subway | Alexandra Stan | Simone Kermes | Klee | Vic Anselmo | Selah Sue | Neverest | Zweitfrau | Malina Moye | Sak Noel | Linda Teodosiu | Peter Ruetten | Yakoto | Marina Celeste | Liebe Minou | Guano Apes | Frank Ramond | Aural Vampire | Dante Thomas | Brooke Fraser | Madina Lake | Caethe | Andy Grammer | Jamie Woon | Imany | Catie Curtis | Mattyas | Chris Willis | Betsie Larkin | Aitan | Basto | Amber Rubarth | Randy Ford | Appassionante | Ziynet Sali | Jaguar Wright | Diane Birch | Sola Rosa | Bonaparte | Miranda Brooke | Ricardo Munoz | Ilhama | Ruxandra Bar | Lina Button | Jack Beauregard | Olivia Newtonjohn | Tarja Turunen | James Rosenquist | Ardian Bujupi | Alannah-Myles | Veronica Maggio | Plain White T`s | Scorpions | Davis Redfield | Andreas Bourani | Miss Baby Sol | Deine Jugend | Inna Modja | Magdalena Tul | Daniela Brooker | Glasperlenspiel | Zayra | Principe Valiente | Tying Tiffany | The Slot | Rasheeda | Kristina Maria | Valerie | Tom Hugo | Tatiana Okupnik | Charles Fazzino | Ellie White | Ivi Adamou | Johannes Cordes | Ya-Ha | Gerina | Lazee | Android Lust | Johannes Strate | Tim Benzko | Samy Deluxe | Wynter Gordon | Los Colorados | Parov Stelar | Alex Mica | Milk Inc | The Disco Boys | Right Said Fred | Harris and Ford | Noelia | Arno Cost | Akcent | Mobilee | Afrojack | Kim Gloss | Soluna Samay | Marco Carta | Eisbrecher | Celia | Yolanda Be Cool | Adrian Sina | Lord Of The Lost | Ich Kann Fliegen | Julissa Veloz | Donkeyboy | Tooji | Laurence Jenkell | Lovex | Willy Moon | Tara McDonald | Ida Corr | Crystal Waters | Medina | Viky Red | Sisse Marie | Amanda Mair | Zazou | Oceana | The BossHoss | DJane HouseKat | Official Hot Mess | Mike Candys | Alex Clare | DJ Lord Jazz | Edgar Askelovic | Akcent | Yuna | Serebro | Laurent Wery | The Mynabirds | Timomatic | Nahiba | Matt Toka | Mauro Perucchetti | Jack Holiday | Alice Francis | Avicii | Lana Del Rey | Patrick Miller | Radio Killer | Axel Tony | Jasmine Kara | Tape Five | Emma Hewitt | Little Boots | Katzenjammer | Of Monsters and Men | Triggerfinger | Mic Donet | Noah Stewart | Bobby Womack | Fun. | Loreen | Iona Blum | Bat for Lashes | Graffiti6 | Gerard | Miriam Bryant | Asaf Avidan | Jessie Ware | Swedish House Mafia | Beth Hart | Leslie Clio | Sharon Doorson | Taryn Manning | Cherri Bomb | Mia Martina | Sarah Hackett | The Young Professionals | Caro Emerald | Bryan Ferry | Neon Hitch | Kobra and the Lotus | Arthur Higelin | Cierra Ramirez | Richard Durand | Michael Canitrot | Ally Sereda | Miu | Death by Chocolate | Deap Vally | Skip The Use | TinkaBelle | Ola Svensson | Nick Howard | Dolcenera | Jake Bugg | Kris Menace | Rainy Milo | Jeff M Dixon | Any Color Black | Yen | Destination Anywhere | Black and Jones | Alina Devecerski | A Life Divided | Ramona Rotstich | Mia Diekow | Linda Hesse | Soehne Mannheims | Icona Pop | Emeli Sande | Bastian Baker | Caroline Chevin | Ntjam Rosie | Flavia Coelho | Sandra Nkake | Follow YourInstinct | Lauter Leben | Jaqee | Thomas Azier | The Dollyrots | Bella Wagner | Alt-J | Iggy Azalea | Nena | Olly Murs | Toya DeLazy | Amanda Jenssen | Eddie TheGun | Neon Dogs | Grimes | Olafur Arnalds | Rykka | Le Kid | Marco Mengoni | MSMR | Wild Belle | Anthony Callea | Zibbz | Sade Serena | Jack Savoretti | Richard Orlinski | Aino Venna | Como | Coastal Cities | Too Tangled | Gabrielle Aplin | Jonas Myrin | Youthkills | ZAZ | The Deer Tracks | Kensington | Nicole Musoni | Baby K | Amplify Dot | PHONOFLaKES | ME the Band | Margaret Berger | Last Like Deep | Kodaline | Lorde | Tomorrow´s World | Claire | Jessie J | Emmelie de Forest | CSS | Benjamin Clementine | Tricky | Carmen Villain | Ace Wilder | Eklipse | Sharon Doorson | Carlos Vives | Emilie Autumn | Jesper Munk | Lady Antebellum | Ryan Sheridan | Juveniles | Hot Chelle Rae | SIRPAUL | Star And Dagger | Stephanie Neigel | Megaloh | NONONO | The Strypes | Bahar | Mad Heart | Daniel Schumacher | Ana Popovic | ZZ Ward | The Frown | Krewella | Johnossi | Le Youth | The Civil Wars | Heinrich von Handzahm | Rag Dolls | Nelson | Elliphant | Vanbot | Josephina | Prime Circle | Martin and James | Jarell Perry | Ivy Quainoo | Crystal Fighters | Capital Cities | Gregory Porter | Club8 | Shane Filan | Siri Svegler | Milky Chance | Atlas Genius | Jillette Johnson | Garland Jeffreys | Gerald Clayton | Lescop | James Blunt | Hugh Laurie | London Grammar | Keith Urban | Jamie Cullum | Kreuz Ost | Black Onassis | Wes Mack | Ben Pearce | Antun Opic | KC Da Rookee | Harleighblu | Ife Mora | Agnes Obel | Xavier Naidoo | Cher | Qasim | Gesaffelstein | Percival | Veeby | Yvonne Catterfeld | Cody Simpson | Dapayk and Padberg | Patricia Kaas | PAPA | Junkista | Say Lou Lou | Water Knot | George Ezra | Family of the Year | Muse | Fefe Dobson | The Bloody Nerve | Hey Ocean! | Boyzone | Charles Bradley | Isac Elliot | Carlprit | Gala | Vienna Ditto | The Graveltones | Mikky Ekko | Aloe Blacc | Flo Bauer | Like Swimming | The Brew | R5 | Shawn The Savage Kid | La Femme | Die So Fluid | BANKS | The Majority Says | Jenix | Wille And The Bandits | MO | Style Of Eye | Paint Me Picasso | Susanne Blech | Paper Aeroplanes | Fallulah | David Guetta | Marteria | Paloma Faith | Oonagh | Vandenberg`s MoonKings | Ozark Henry | Nessi | Jonathan Kluth | Die Happy | 3A | Eric Bibb | Parka | Kris Bowers | Krewella | Rooftop Runners | Two Wooden Stones | Anna Aaron | Herzdame | Animal Trainer | Pixies | IVO | Steel Panther | I Heart Sharks | Cash Cash | Motorhead | Ricardo Bielecki | Otto Normal | Pentatonix | Sophie Hunger | The Arkanes | Amando Quattrone | Laurin Buser | Elaiza | John Newman | Low Roar | Bo Saris | Alle Farben feat. Graham Candy | Doja Cat | Eat The Gun | Douglas Greed | Marmozets | J-Kobe | Dieter Meier | Max Giesinger | Dame | Mehrzad Marashi | Synthkartell | Ham Sandwich | Fiona Bevan | Aneta Sablik | Duke Dumont | Flip Grater | Bingo Players | Melissa Lischer | Ricki-Lee | Highasakite | Lilja Bloom | Indiana | Sofi de la Torre | George Ioannou | The Dark Tenor | Tove Lo | Example | Foxes | Kina Grannis | Santana | Ekat Bork | Steffen Linck | Felidae Trick | Eau Rouge | Michel van Dyke | Michel De Biasio | Gregor Meyle | My First Band | Zinc | Plasma | Amber Run | Anna Calvi | Ella Endlich | Secondcity | Eisenhauer | Woody Pitney | A Great Big World | Sam Smith | ANSA | La Rochelle Band | Foster the People | The Last Internationale | Chris Malinchak | Porter Robinson | Iggy and The German Kids | Iyeoka | The Majority Says | Klangkarussell | Charli XCX | The Pretty Reckless | Joe Bonamassa | ZHU | Oliver Heldens | Steve Angello | As Animals | Kyla La Grange | Fenech Soler | RUEFUES | BAP | Cosby | G-Eazy | Russian Red | Martin Goldenbaum | Lary | Grace | Adrenaline Rush | Tom Gaebel | Seether | Laing | Mirel Wagner | Kovacs | Robby Maria | Miss Bex | Spencer | Bam And Mr.Dero | Kopek | Nervous Nellie | Dee Dee Bridgewater | Alice Cooper | Juli | Adam Cohen | Nihils | James Francis Gill | Unheilig | Nico And Vinz | Hozier | Jamie N Commons | Vegas | Maraaya | Wretch 32 | Mrs. Greenbird | Till Broenner | NazB | SerGIO Fertitta | Sharron Levy | Tony Allen | Atari Teenage Riot | The Avener | Colbie Caillat | Conchita Wurst | Colbie Smashing Satellites | Max Raabe and Palast Orchester | Matt Simons | Cazzette | Mynga feat. Cosmo Klein | Rhonda | Josef Salvat | Acollective | From Kid | Alexa Feser | Wyclef Jean | C.J.Ramone | Monsterheart | OMI | David Pfeffer | Valentine | Dillon Cooper | Ex Cops | Beth Ditto And The Shoes | Nneka | Swiss & Die Andern | La Confianza | Tune Circus | I Prevail | SomeKindaWonderful | Graziella Schazad | Beyond The Black | Philip George | Years & Years | Hardwell | Calvin Harris | Charlie Winston | Emin | Olympique | Europe | Neonschwarz | Stefanie Heinzmann | Karen Harding | Christine & The Queens | Pentatones | Kafka Tamura | B.O.X.E.R. | Death Team | Madeon | Lindsey Stirling | Imagine Dragons | Shake Shake Go | Anti Social Media | Nightwish | Ellie Goulding | Morgan James | Torres | The Sinful Saints | The Legendary Tigerman | Robert Redweik | Pool | Tagtraeumer | Andreas Moe | Wunderkynd | SuperScum | Madonna | Martin Luke Brown | Faith Evans | MIA | Alesso | Coeur de Pirate | Lena | Francesca Belmonte | Loic Nottet | Mans Zelmerloew | Alesso | Sarah Connor | Taylor Swift | Aminata | Phela | Tove Styrke | Rihanna | Cold Creek County | Greg Holden | Hurts | The Rolling Stones | L`aupaire | Bob Spring | Cheryl Green | Delta Rae | Disclosure | Lions Head | David Zowie | Tobey Lucas | Seth Sentry | Thirteen Days | Carly Rae Jepsen | U2 | Namika | Osvaldo Supino | Joe Stone | Lizz Wright | Niila | Bryan Adams | Stevans | Matteo Capreoli | Sido | Justin Bieber | James Bay | The Weeknd | Helen Schneider | Louane Emera | Troye Sivan | Kelvin Jones | David Garrett | Gin Wigmore | Selena Gomez | Ewig | Mumiy Troll | The Common Linnets | Eros Ramazzotti | Yelawolf | Demi Lovato | Mary J. Blige | Shana Pearson | Felix Jaehn | Katy Perry | Andrea Bocelli | Take That | Ariana Grande | Chase & Status | Herbert Groenemeyer | Keith Richards | Gwen Stefani | Findlay | Neil Thomas | Jack Garratt | The Libertines | Rod Stewart | Seinabo Sey | Shawn Mendes | Kendrick Lamar | Leona Lewis | Lumaraa | Schiller | Mylene Farmer | 5 Seconds Of Summer | Elton John | Fall Out Boy | Drake | Set Mo | Pristine | Nisse | Yates | Black Stone Cherry | Ronan Keating | The 1975 | Larkin Poe | Topic | Kygo | Zayn Malik | Jonas Blue | Alessia Cara | The Chainsmokers | Fleur East | All Saints | The Souls | Killerpilze | Max Giesinger | Mark Forster | AaRon | Tegan and Sara | Billy | Ollie Gabriel | Lucas Newman | Little Mix | Moderat | Black Coffee | DJ BoBo | Meghan Trainor | Enrique Iglesias | Adele | Delle | Alan Walker | Axwel & Ingrosso | Alicia Keys | Justin Timberlake | Felix Jaehn & Herbert Grönemeyer | Lamiya Slimani | Rick Astley | Britney Spears | Tom Odell | Eagulls | Johannes Oerding | Calvin Harris & Rihanna | Beyonce | The Beauty Of Gemina | Zucchero | Fergie | Zara Larsson | Silbermond | Jennifer Rostock | Mike Posner | Brooke Candy | The Lumineers | Annisokay | G-Easy & Jeremih | Jennifer Lopez | Flight Brigade | Jacob Whiteside | Pitbull | Usher | Bon Jovi | Sia | Izzy Bizu | Gavin DeGraw | M.I.A. | Norma Jean Martine | Laith Al-Deen | Daya | Fifth Harmony | Kings of Leon. | Lukas Rieger | Philipp Poisel | Beck | Rebecca Ferguson. | Ricky Martin | Metallica | Lady Gaga | Robbie Williams | Juicy J & Kanye West | Rag N Bone Man | Sting | Solange Knowles | Thornsteinn Einarsson | Katie Melua | Maroon 5 | Louis Berry | John Legend | The Chemical Brothers | James Arthur

About StarStatements.com


 
 
Home  |  About StarStatements.com  |  Contact  |  Impressum  |  Press Releases  |  Newsflash  |  Terms and Conditions  |   Stars Login

© 2009 + ® 2011, Star Statements International – Celebrity Statement Worldwide 2016